Liebe Patientinnen und Patienten,

Krankheit und Aufenthalt in einer Klinik lösen oft die unterschiedlichsten Gefühle aus. Man fragt sich vielleicht auch: „Wie kann ich mit allem fertig werden?“ Vorwiegend werden Ihnen Ihre Angehörigen und Freunde beistehen.

Es kann aber auch sein, dass Sie einmal mit einem Dritten besprechen möchten, was Sie beschäftigt. Dann können Sie sich an uns, das Seelsorgeteam des Klinikums wenden. Es ist möglich, dass in einem Gespräch auch einmal Worte der Bibel oder ein Gebet ins Blickfeld kommen, vielleicht auch die Feier des Abendmahls, der Krankenkommunion oder der Krankensalbung.

Wegen der großen Zahl der Patienten können wir nicht jeden Patienten von uns aus besuchen. Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie möchten, dass wir zu Ihnen kommen, oder lassen Sie uns über Ihre Station rufen. Wir sind auch für Ihre Angehörigen und Freunde da.

Der Raum der Stille

raum-der-stille

Der Raum der Stille im Erdgeschoss der Chirurgie (Haus 18) lädt ein, eine kleine Weile aus dem Klinikalltag herauszugehen und zur Ruhe zu kommen. Hier können Sie Atem holen, beten oder einfach Ihren Gedanken und Gefühlen nachgehen. So können Leib und Seele wieder in Einklang kommen.

Der Raum ist offen für Menschen aller Religionen. Die Heiligen Schriften liegen aus, auch Gebetsteppiche sind vorhanden (rechts im Sideboard).

Das Lichtsymbol des Kreuzes kann mit den Lichtschaltern rechts vorne ein- oder ausgeschaltet werden (zweiter und dritter von unten).