Liebe Patientinnen und Patienten,

Krankheit und ein Aufenthalt in der Klinik lösen oft die unterschiedlichsten Gefühle und Fragen aus. Vorwiegend werden Ihnen Ihre Angehörigen und Freunde beistehen. Es kann aber sein, dass Sie einmal mit einer außenstehenden Person besprechen möchten, was Sie beschäftigt.

Dann können Sie sich an uns, das Seelsorgeteam im Klinikum, wenden. Unabhängig von Ihrer Religionszugehörigkeit hören wir Ihnen zu und leisten Ihnen Beistand. Die seelsorgerliche Schweigepflicht halten wir selbstverständlich ein.

Wir können nicht jede Patientin und jeden Patienten von uns aus besuchen. Deshalb rufen Sie uns bitte an, wenn Sie möchten, dass wir zu Ihnen kommen, oder lassen Sie uns über Ihre Station rufen. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Seelsorgenden sind wir für Sie und Ihre Angehörigen da.

Unser Angebot richtet sich auch an alle Mitarbeitenden des Klinikums.

Raum der Stille

Im Erdgeschoss der Chirurgie (Haus 18) finden Sie den Raum der Stille. Er lädt ein, zur Ruhe zu kommen, und steht Menschen jeder Religion und Weltanschauung offen.

Die Heiligen Schriften liegen aus, Gebets­teppiche  befinden sich rechts im Sideboard. Das Lichtsymbol des Kreuzes kann mit den Lichtschaltern rechts vorne ein- oder ausgeschaltet werden (Schalter 3 und 4).

Gottesdienste

Sonntags um 10.00 Uhr feiern wir im Raum der Stille Gottesdienst. Der Gottesdienst ist auf die besondere
Situation der Patientinnen und Patienten abgestimmt und dauert etwa eine halbe Stunde.

Freitags um 13.30 Uhr treffen sich hier muslimische Mitarbeitende sowie Patientinnen und Patienten zum Freitagsgebet.

Sakramente

Wenn Sie es wünschen, feiern wir mit Ihnen Abendmahl, Taufe, Krankenkommunion oder Krankensalbung. Wenn Sie konfessionell gebundene Seelsorge wünschen (katholisch oder evangelisch), lassen Sie es uns bitte wissen.